Bestellung Buerobedarf Onlineshops Tipps Kundenbindung

Onlineshop für Bürobedarf und Büroartikel Kundenbindung ist neben der Kundengewinnung an sich ein starkes Thema – besonders in solchen Branchen, wo die Konkurrenz nicht schläft. So auch im Bereich Bürobedarf, wo es Onlineshops noch und nöcher gibt. Wie können Onlineshops, die Büroartikel führen, ihr Alleinstellungsmerkmal herauskehren und damit ihre Kunden binden?

Bürobedarf immer wiederkehrend

Es muss etwas sein, was einem Kunden etwas erleichtert. Was liegt da näher, als es dem Kunden zu ermöglichen, dass der allmonatlich benötigte Bürobedarf automatisch ins Haus geliefert wird?

Bestellung Büroartikel – Register, Ordner, Papier …

Eine Art Abo für die benötigten Büroartikel macht so etwas möglich. Jedes Büro hat immer wieder Bestellungen, die jeden Monat oder jedes Quartal – je nach Bürogröße – ausgeführt werden müssen. Register, Papier, Ordner, Heftklammern – das sind die Standard-Artikel, die jedes Büro benötigt.

Büroartikel regelmäßig automatisch bestellen

Diese Materialien verbrauchen sich, es führt kein Weg daran vorbei, diese Büroartikel regelmäßig zu bestellen. Nun schaut der Kunde vor jeder Bestellung seine Händler für Bürobedarf durch, wer was gerade im Angebot hat.

Preiswerte und Zeitsparende Lösung für Kunden

Das nimmt für den Kunden Zeit weg und die Shops für die Büroartikel sind sich ihrer Kunden nicht ganz sicher.
Die perfekte Lösung für beide Seiten wäre ein Abo für den Bürobedarf, der immer wiederkehrend nachbestellt wird. Die sich verbrauchenden Büroartikel werden einfach nachgeliefert, der Betrag vom Konto abgebucht und alle sind glücklich.

Service Automatische Bestellung und Lieferung Büroartikel

Der Kunde ist zufrieden über den Service, weil er sich nicht mehr kümmern muss und damit Geld und Zeit spart. Für den Onlineshop hat das den Vorteil, dass der Kunde zum Bestandskunden wird. Wenn nichts Gravierendes vorfällt, hat der Kunde keinen Grund, warum er zu einem anderen Anbieter wechseln sollte.

Infos zum Artikel: Autor:  Steffen Ehrlich  Datum: 07.07.2008