Zum Pauschalpreis günstig mobil surfen – UMTS und HSPA

Die modernen Netze der Mobilfunkanbieter ermöglichen nicht mehr nur das Telefonieren, auch das Surfen auf DSL Niveau ist heute mobil möglich. Das Zauberwort lautet dabei UMTS mit der Erweiterung HSPA. Hier sind bei vielen Anbietern neben Zeit- oder Volumentarifen auch  eine UMTS Flatrate mit im Angebot.

Mobiles Surfen per UMTS und HSPA – DSL fürs Handy

Das mobile Telefonieren ist bereits in weiten Teilen der deutschen Bevölkerung zur Normalität geworden und gehört zum Alltag. Das mobile Surfen per UMTS und HSPA unterstützt – wie es zur Zeit scheint – diesen Trend weg vom klassischen Festnetzanschluss. Darüber hinaus ist die mobile Technologie in manchen DSL Lücken das Tor zum schnellen Internet.

Netzausbau für hohe Geschwindigkeit – HSPA und LTE

Während nach den ersten UMTS Ausbauten der Mobilfunknetze die Übertragungsraten eher noch bescheiden waren, sorgt der aktuelle Netzausbau für höhere Geschwindigkeiten – auch auf DSL Niveau. Ermöglicht werden die neuen hohen Geschwindigkeiten über die Technologien HSPA und LTE, welche auch in Deutschland mehr und mehr in den Fokus der Netzbetreiber und Kunden kommen.

kundenfreundlicher Abrechnungsmodus – Mobil Surfen Flatrate

Als ein praktischer und kundenfreundlicher Abrechnungsmodus wird häufig die Flatrate genannt. Also eine Abrechnung der Nutzung über einen Pauschalpreis. Diesen bieten inzwischen viele Anbieter des mobilen Surfens auch an. Allerdings sollte beachtet werden, dass hier häufig Traffic Drosselungen eingesetzt werden. Das bedeutet, dass das Datenvolumen und die zeitliche Nutzung pauschal abgerechnet werden, die Verbindungsgeschwindigkeit nach Überschreiten eines vorab bestimmten Trafficvolumens in einem Abrechnungszeitraumes herabgesetzt wird.

DSL Flatrate für Power User – günstig surfen

Daher sind die so genannten Power-Sauger nicht selten mit einer DSL Flatrate besser bedient. Hier stehen ihnen in der Regel kontinuierlich die vereinbarten hohen Geschwindigkeiten im Upload und Download  zur Verfügung –  sofern diese zu diesem Zeitpunkt technisch auch möglich sind.

Infos zum Autor: Marc Bohlen    marcbohlen(a)web(dot)de    Datum: 25.03.2010 um 12:20 Uhr